Themenbereich Menschenrechte und Wirtschaft

Menschenrechtliche Sorgfaltspflichten in der Wirtschaft: Neue Entwicklungen

Die UNO-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte bilden einen Rahmen für die Regulierung der menschenrechtlichen Verantwortung bei wirtschaftlichen Aktivitäten von Staaten und Unternehmen. Sie wurden 2011 vom UNO-Menschenrechtsrat einstimmig verabschiedet.

Der Beitrag "Entwicklungen im Bereich Wirtschaft und Menschenrechte 2017" zeigt den Stand der Umsetzung der UNO-Leitprinzipien in der Schweiz und im Ausland auf. Er befasst sich mit dem Nationalen Aktionsplan (NAP) und dem Nationalen Kontaktpunkt (NKP) des Bundes sowie die Konzernverantwortungsinitiative. Zudem thematisiert er neuere Entwicklungen zur Normierung einer menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht in Frankreich, den Niederlanden und der EU.

15.03.2018