Themenbereich Institutionelle Fragen

Menschenrechte im Sozialwesen

Vorstudie des Schweizerischen Kompetenzzentrums für Menschenrechte (SKMR) und der Hochschule Luzern - Soziale Arbeit

In der Praxis der Sozialen Arbeit in der Schweiz wurde der Auseinandersetzung mit den Menschenrechten bisher wenig Bedeutung beigemessen, obwohl sie in diesem Praxisfeld allgegenwärtig sind. Die Hochschule Luzern – Soziale Arbeit (HSLUSA) befasst sich seit mehreren Jahren auf vielseitige Art und Weise mit der Thematik der Menschenrechte im Kontext des Sozialwesens. Sie möchte diesen Schwerpunkt wissenschaftlich ausbauen und die Menschenrechtsbildung in der Praxis der Sozialen Arbeit stärker verankern.

Vor diesem Hintergrund initiierten die Hochschule Luzern – Soziale Arbeit und das Schweizerische Kompetenzzentrum für Menschenrechte (SKMR) eine Vorstudie, um die Anwendungsbereiche, den Kenntnisstand und die Bedürfnisse im Ausbildungsbereich von Institutionen im Sozialwesen bezüglich der Menschenrechte zu klären. Darauf aufbauend sollen in einem zweiten Schritt massgeschneiderte Weiterbildungen und weitere Instrumente der Menschenrechtsbildung für Institutionen des Sozialwesens konzipiert werden.

Das Projekt möchte im Sinne des SKMR, welches einen praxisorientierten Ansatz zur Förderung der Menschenrechte in der Schweiz verfolgt, einen Beitrag leisten, die Menschenrechte für die Arbeit von Sozialtätigen nutzbar zu machen.

28.02.2013